Image

Sek und Bez mit individueller Förderung

Die private Oberstufe vom Forum 44 ist die ideale Alternative zur öffentlichen Schule, die Schüler profitieren von kleinen Klassen und intensiver Betreuung. Wir bieten Jugendlichen die optimale Vorbereitung auf eine Lehrstelle oder die Mittelschule. 

Das Wichtigste in Kürze


  • Staatlich bewilligt nach Lehrplan des Kantons Aargau
  • Kleine Klassen mit 6 bis 12 Schülern
  • Individuelle Förderung
  • Immersionsunterricht in Englisch
  • Tagesstrukturen mit Mittagsbetreuung und Mittagessen
  • Betreute Aufgaben- und Lernstunden
  • Vermittlung bewährter Arbeitstechniken
  • Offizielle und forumeigene Lehrmittel
  • Französischwoche im Jura

Viele weitere Vorteile

In unserer globalisierten Welt sind Fremdsprachenkenntnisse von grossem Vorteil. Daher legen wir neben den naturwissenschaftlichen Fächern grossen Wert auf die Sprachen, dies mit Intensivwochen in der Romandie für Französisch und Immersionsunterricht in Englisch. Die Klassengrösse von 6 bis maximal 12 Schülerinnen und Schülern ermöglicht den Lehrkräften eine individuelle Betreuung und Förderung. Tagesstrukturen und betreute Aufgabenstunden ergänzen den Schulalltag.


Fragen Sie uns nach den detaillierten Informationen und melden Sie sich zum unverbindlichen Infoabend an.

Anmeldung Infoabende Schuljahr 2018/19

An unseren Informationsabenden können Sie uns persönlich kennenlernen und sich einen ersten Eindruck von unserer Schule machen. Die Anlässe starten jeweils um 19.00 Uhr und finden an unserem Standort Baden an der Mellingerstrasse 44 im 2. Stock statt. Bitte um Anmeldung: 
 
Dienstag, 03. April 2018 Dienstag, 15. Mai 2018

Unterricht mit Mehrwert

Image
Image
Der Unterricht findet stufendurchmischt und bei kleinen Klassen auch altersdurchmischt statt. Diese Unterrichtsform fördert die Selbständigkeit, die Sozialkompetenz und die Eigenverantwortung. Ältere und stärkere Schülerinnen und Schüler können den schwächeren beim Erklären helfen und gleichzeitig den Schulstoff repetieren.

Die Jugendlichen beschäftigen sich mit dem gleichen Stoff auf ihrem jeweiligen Entwicklungs- und Lernstand. Das Basiswissen wird in den einzelnen Altersgruppen in direktem Unterricht vermittelt. Danach erfolgt das Üben und Anwenden selbstständig nach stufengerechten Arbeitsplänen und individuell angepasstem Übungsmaterial. Ebenso werden Unterrichtsmethoden wie kooperatives Lernen und Gruppenarbeiten eingesetzt.

Der Unterrichtsinhalt und die Lehrmittel richten sich nach dem Lehrplan und dem Fächerkatalog des Kantons Aargau. Zusätzlich steht den Lehrpersonen umfangreiches, forumeigenes Zusatzmaterial zur Verfügung.

Zum Unterricht gehören auch betreute Aufgabenstunden. In dieser Zeit haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre Hausaufgaben zu erledigen und sich konzentriert auf Prüfungen vorzubereiten.

Immersion als Bonus

Image
Es werden mindestens zwei Lektionen in Englisch unterrichtet. Am Anfang im bildnerischen Gestalten und/oder im Sport. Mit der Zeit können auch in Fächern wie Geschichte, Biologie oder Geografie einzelne, geeignete Themen auf Englisch behandelt werden (Immersionsinseln).

Im Immersionsunterricht erleben die Lernenden eine zweite Sprache in authentischen Situationen. Das Einüben von kognitiven und intuitiven Lernstrategien begünstigen das Erlernen von Fremdsprachen. Kompetenzen beim Verstehen und Sprechen einer Fremdsprache werden so vermittelt.